Video von der Demo in Berlin

Trotz frostiger Temperaturen von bis zu minus 7 Grad Celsius forderten am vergangen Samstag rund 25.000 Menschen, davon ca. 500 Imker, auf der Großdemo in Berlin grundsätzliche Reformen in der Agrarpolitik. Unter dem Motto „Wir haben es satt! Gutes Essen. Gute Landwirtschaft. Jetzt!" zogen die TeilnehmerInnen bereits im dritten Jahr in Folge mit Transparenten und phantasievollen Kostümen vom Berliner Hauptbahnhof durch das Regierungsviertel zum Bundeskanzleramt.

70 Traktoren und Imkerfahrzeuge aus dem ganzen Bundesgebiet begleiteten den Protest. Bauern, Verbraucher und Imker demonstrierten gemeinsam dafür, nicht die Interessen der Industrie in den Mittelpunkt der Politik zu stellen, sondern die Interessen von Verbrauchern und Landwirten, der Tiere sowie des Natur- und Umweltschutzes. Mit Sprechchören wie „Wer Bauern, Tiere, Bienen quält, der wird nicht gewählt!" bekundeten sie ihre Ablehnung der gegenwärtigen Tendenz zu einer immer stärkeren Industrialisierung der Landwirtschaft. Auf ihren Transparenten kritisierten die Demonstranten unter anderem Tierfabriken, Umweltschäden durch den Einsatz giftiger Pestizide, zunehmenden Preisdruck auf die Erzeuger und die negativen Auswirkungen auf die kleinbäuerlichen Strukturen in den Ländern des Südens.

(Quelle: Umweltinstitut.org)

 

Züchterring hat seine Arbeit aufgenommen

Nachdem auf der Jahreshauptversammlung 2011 der Züchterring des Vereins mit neuen Mitgliedern wieder ins Leben gerufen wurde, hat dieser mit einem ersten Arbeitseinsatz seine Arbeit aufgenommen.

Umbau Bienenhaus 2012Bereits auf der letzten Mitgliederversammlung am 18.03.2012, als der Vereinsbienenstand für die neue Saison eingerichtet und aufgeräumt wurde, trat der Züchterring erstmals zusammen und traf erste Beschlüsse. So wurde vereinbart, dass der Vereinsbienenstand im Rahmen seiner Umwandlung zum Lehrbienenstand auf die Magazinimkerei umgebaut und entsprechende Magazinbeuten angeschafft werden sollen. Die neu anzuschaffenden Bienenvölker und Zuchtköniginnen werden dann in die neuen Magazine gesetzt, während zwei der bisherigen Hinterbehandlungsbeuten am Stand als Anschauungsobjekt verbleiben und im Laufe der Saison mit Ablegern neu besetzt werden. Die weitere Vermehrung und Zucht findet in Zukunft jedoch in Magazinen statt.

Umbau Bienenhaus 2012So trafen sich einige Mitglieder des Züchterrings am 27.03.2012, um den Bienenstand auf die neue Betriebsweise einzurichten und umzubauen. Dank der tatkräftigen Mitarbeit konnte die Ablage für die Bienenkästen abgesenkt sowie die vergrößerte Öffnung mit neuen Brettern verkleidet und gestrichen werden. Gleichzeitig wurden alle noch eingelagerten Altwaben im Dampfwachsschmelzer eingeschmolzen und der alte Wabenschrank sowie das komplette Vereinsheim gründlich gereinigt.

Wenn die Beschaffung der neuen Magazine planmäßig vonstatten geht, können pünktlich zur neuen Saison bereits in den nächsten Wochen die neuen Zuchtvölker Einzug halten und die Zuchtarbeit beginnen.

Als nächstes ist der Umbau des Versammlungsraums vorgesehen. Hier soll alles zukünftig so eingerichtet werden, dass in diesem Raum Schulungen für unsere Mitglieder, Probeimker und Interessierte stattfinden können.

Die nächste Versammlung am Bienenstand findet am 15.04.2012 statt, an diesem Tag beginnen wir auch mit der Probeimker-Aktion 2012. Interessierte an Verein und Imkerei sind herzlich willkommen.

weitere Fotos in der Galerie

 Der Vorstand bedankt sich bei
Erich Bopp, Erich Kleinschmidt und Roland Schneider
für ihr Engagement der letzten Jahr
im und für den Verein!

 


ACHTUNG!
Aufgrund ständiger Anmeldungen von Spam-Benutzern und einer kürzlichen Hacker-Attacke auf unseren Server, der daraufhin für einen Tag abgeschaltet wurde, ist die Anmeldung NEUER Benutzer bis auf weiteres deaktiviert.

Wer sich auf unserer Seite NEU REGISTRIEREN möchte, meldet sich bitte per Mail beim Administrator (siehe Vorstand: Pressewart) und bekommt einen Zugang eingerichtet.

Bisherige Benutzer können sich wie gehabt mit ihrem BESTEHENDEN NAMEN und PASSWORT anmelden!